Dienstag, Januar 27, 2015

Rubinrot

Ich hatte eigentlich am Anfang keine große Lust ,,Rubinrot'' zu lesen.
Man,man,man wie man sich täuschen kann oder ? Hach *schande über mich* :)


Verlagsinfos *klick*
 Autorin : Kerstin Gier
Verlag    : Arena-Verlag 
Seiten    : 352
ISBN     :  978-3-401-06334-8 
Genre    : Jugendbuch
Alter     : ab 12 Jahre
Preis     : 15,99 €


Teil 1 der Edelstein-Triologe



                                             Inhalt

Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Dass man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!
Quelle : ⓒArena  


 
Meine Meinung 

Gwendolyn (die Protagonistin) ist ja mal so sympathisch :D Wie sie mit manchen Dinge umgeht und überhaupt ihre Weise Dinge zu kommentieren sind unverwechselbar.
Das macht ihren Charakter zu was besonderem und ich hatte mit ihr keinerlei Probleme.
Genauso wenig mit ihrer besten Freundin Leslie ist ziemlich cool drauf und so sind die Unterhaltungen zwischen den beiden auch ziemlich cool :D (Falls das einen Sinn ergibt)
Tja und damit sind wir dann bei Gideon und seiner ,,Sippe'' angekommen ;) 
Manchmal habe ich mir wirklich gedacht Ars****** ! Aber hinter der ganzen Fassade steckt bekanntlich mehr und das musste ich dann während des Lesens auch irgendwann sehen:)

Vorher hatte ich noch nie etwas in Richtung Zeitreise/Zeitreisegen gelesen und war dementsprechend auch etwas (dolle) skeptisch,weil ich (auch jetzt noch) denke,dass man die Triologie entweder mag oder garnicht mag,da gibt es glaub ich seltener ein dazwischen.
 Aber das hat sich das ganz schnell bei mir erledigt,weil die Story einen sofort in den Bann zieht und man garnicht mehr aufhören kann zu lesen,weil es einfach so interessant und spannend ist.

Es gibt einige Wendungen aber nicht zu auffällig viele und durch Kerstin Gier's humorvollen Schreibstil,ging das ganze schnell zu einem Page-Turner,weshalb ich das Buch an einem Tag beendet hatte und unbedingt den zweiten Teil sofort haben musste (und das an einem Sonntag!)

Auch die bissigen Unterhaltungen zwischen Gideon und Gwendolyn brachte mich öfters mal zum schmunzeln und die Handlung hatte auch die ein oder anderen Lacher bereit:)
Sogar in ,,ernsteren'' Situationen hatten Gwen's Gedanken noch einen drauf zu setzten.

Gwendolyn's Chaos Familie hat das ganze noch sympathischer gemacht und so wurden auch die Parts an denen mal nur geredet wurde nicht weniger langweilig  oder langatmig.



Fazit  

Schöner Auftakt der Triologie. Der erste Teil ist aufjeden Fall gelungen :)
Für alle die Kestin Gier's Bücher kennen und ihren Schreibstil mögen,werden sich hier freuen.
Ich hatte dem Buch garnichts auszusetzten und deshaaaalb 




 




Kommentare:

  1. Schöne Rezi! :) Jedoch hättest du dieses unfassbar tolle Buch wirklich schon etwas früher lesen sollen :D naja, besser später als nie :))

    Lg, Fruitie ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du recht :/ :D Schande über mich :D

      Löschen
  2. Hey, ich liebe dieses Buch wirklich und auch den folgenden. Bei dem dritten erinnere ich mich nicht einmal, dass ich es gelesen habe :D Aber der erste ist auch eins meiner Favoriten :)
    Liebe Grüße, Lara :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes Kommentar :)
LG
Lea